5|9 Schamanisches Seminar Venus

Datum

29 - 30 Jun 2024

Uhrzeit

9:00 - 18:30

Standort

Qhari Wayra Seminarhaus
Energetic Root Medicine, Krügerstraße 23, 85716 Unterschleißheim

Keine Veranstaltung gefunden

Preis

330.00€

Urbild Venus

Schamanisches Seminar Venus und die archetypische Energie der Venus (lat. „Anmut“, „Liebreiz“) steht für das Prinzip von Eigenliebe, Beziehung, Harmonie, Ästhetik und Sinnesfreude. Nach dem Mond ist Venus das hellste Gestirn am nächtlichen Himmel. Weil sie als einer der unteren Planeten nur am Morgen- oder Abendhimmel sichtbar ist und nie gegen Mitternacht, wird sie auch Morgenstern und Abendstern genannt.

Im frühen antiken Griechenland nannte man die Venus als Morgenstern Phosphoros (so viel wie „Lichtbringer“) – auf Lateinisch Lucifer –, und als Abendstern Hesperos. Seit der Antike wurde sowohl für den Planeten als auch für die Göttin Venus das Pentagramm als Symbol benutzt. Der Ursprung dieser Symbolik liegt anscheinend in der besonderen periodischen Bewegung des Planeten, dessen auffälligste Positionen am Sternenhimmel im Zeitraum von acht Jahren ein recht exaktes Pentagramm beschreiben. Das heute bekannte Venussymbol ♀︎ steht ebenfalls sowohl für die Göttin, als auch in der Astronomie und Astrologie für den Planeten.

Auf den Menschen übertragen geht es in erster Linie um die Selbstliebe und ein Leben in Schönheit, Anmut und Harmonie. Sich selbst wieder mit Anerkennung und Respekt in das Zentrum des eigenen Seins zu stellen in der Bewusstheit göttlichen Ursprungs zu sein. Daraus kann dann Mitgefühl (nicht Mitleid), tiefes Verständnis und Empathie, Überwindung von eigennützigem Denken und Handeln, umfassende uneigennützige Liebe und Toleranz entstehen. Und als wichtigster Teil sich selber trotz Schwächen und Fehlern liebevoll und geduldig anzunehmen mit der gleichen Liebe wie es eine Mutter und ein Vater tun.

Urbild Andenkondor und Adler

Anders ausgedrückt steht das vierte Energiezentrum im Körper für das Urbild des Andenkondors oder Adler. Adler sehen das gesamte Panorama des Lebens ohne sich in Details zu verzetteln. Die Energien des Adlers helfen uns ein Leitbild für unser Leben zu finden. Die Augen des Kondors sehen in die Vergangenheit und die Zukunft und lassen uns verstehen woher wir kommen und wer wir sein werden. Der Adler ermöglicht es uns über den weltlichen Kämpfen zu schweben die unser Leben beherrschen und so viel Aufmerksamkeit und Energie kosten. Der Adler gibt uns die Flügel um über den trivialen von Tag-zu-Tag-Problemen zu stehen und aufzusteigen zu den hohen Gipfeln nahe des Himmels. Adler und Kondor repräsentieren die Prinzipien der Selbsttranszendierung in der Natur. Der Adler stößt uns aus dem Nest damit wir unsere eigenen Flügel ausbreiten und immer Seite an Seite mit dem Schöpfer fliegen können.

Medizinrad

Schamanische Seminare

Bote,- hoch fliegend,- inspirierend,- Räuber,- starke Flügel,- scharfe Augen,- sich fernhalten,- Mut,- Vorherwissen,- Voraussicht,- Wabun, östlicher Hüter des Geistes.

Der Adler, der im Medizinrad mit dem Osten und mit Wabun, dem östlichen Hüter des Geistes, in Verbindung steht, ist ein großer, kraftvoller Räuber, der hoch fliegt und weit sehen kann. Seit langem schon beflügelt der Adler die Vorstellungskraft des Menschen und hat seinen Respekt gewonnen.

Adlerfedern galten in vielen erdverbundenen Gesellschaften als Ehrenzeichen und werden auch heute noch hochgeschätzt. Die Indianerhäuptlinge trugen sie in der Regel als Kopfschmuck. Der Adler ist sowohl vom Römischen Reich als auch von den Vereinigten Staaten (Weißkopf-Seeadler) als Symbol oder Emblem genutzt worden. In den USA wurden auch Münzen, sogenannte »Goldadler«, geprägt. Da der Weißkopf-Seeadler zu rücksichtslos gejagt wurde, war er lange Zeit vom Aussterben bedroht. Nun, da dieser Greifvogel geschützt ist, kehrt er wieder in das Ökosystem zurück.

Deine Befähigung, hoch hinaufzufliegen,- deine Kraft,- klare Sicht,- die Dinge scharf sehen. Ein Bote des Schöpfers, der dich führen kann,- Wissen um die Geheimnisse der Luft und der Erde. Zieht die Energie des Großen Geistes auf die Erde herunter.

Anahata-Chakra

Folgt man der Chakrenlehre handelt es sich um das Energiezentrum Anahata-Chakra (Anahata = nicht angeschlagen, unbeschädigt) stellt das Zentrum und den Sitz der Seele dar. Dem Herzen werden Eigenschaften wie Liebe, Mitgefühl, Menschlichkeit, Zuneigung, Offenheit, Toleranz, Herzensgüte und Selbstliebe zugeschrieben.

Störungen und Blockaden in diesem Chakra führen zu Herzenskälte, Lieblosigkeit, Verbitterung, Einsamkeit, Probleme Liebe anzunehmen und zu Beziehungsproblemen.

Seminarinhalt Schamanisches Seminar Venus

  • Reise in den Tempel des Herzens
  • Reinigung des inneren Tempels
  • Neugestaltung des eigenen Tempels
  • Der Tempel als Wohnsitz der Seele und des Herzens
  • Flug des Adlers und des Kondors
  • Channeling des eigenen Seelenauftrages
  • Schutztechnik während des Channeling

Munay-Ki Ritualzyklus

Aus dem Munay-Ki Ritualzyklus erhältst du die fünfte Initiierung.

Daykeeper Rite | Hüter der Gegenwart Ritus

Du wirst mit einer Linie von Meisterheilern aus alten Zeiten verbunden. Den Hütern der Gegenwart. Die Hüter können altes Wissen und die Sonne anrufen um Balance und Verbundenheit mit Mutter Erde in die Welt zu bringen. Das Ritual hilft dir deine weibliche Seite zu heilen und ein Leben jenseits der Angst im inneren Frieden zu beginnen.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Teilnahme am Seminar Mars. Unser Seminar richtet sich sowohl an erfahrene Teilnehmer als auch an Einsteiger, die sich für diese Praktiken interessieren. Wir werden in einer offenen und unterstützenden Umgebung arbeiten, in der jeder Teilnehmer seine eigene Erfahrung machen und seine eigene Verbindung zu diesen mächtigen Energien aufbauen kann.

Veranstaltung buchen

29. - 30. Juni 2024
330,00 €
Verfügbare Tickets: 2
Das "29. - 30. Juni 2024"-Ticket ist ausverkauft. Sie können ein anderes Ticket oder ein anderes Datum versuchen.