3|5 Schamanische Heilerausbildung Wasser

Heilerausbildung Wasser

Herzlich Willkommen zum dritten Teil der Schamanischen Heilerausbildung. In diesem Teil widmen wir uns dem Element Wasser und seiner Bedeutung in der schamanischen Heilarbeit.

Wasser symbolisiert in der schamanischen Arbeit die Gefühle und das Unterbewusstsein. Die Arbeit mit dem Wasser-Element ermöglicht es uns, tief in uns hineinzuschauen und uns mit unseren Emotionen auseinanderzusetzen. Die Auseinandersetzung mit unseren Gefühlen ist ein wichtiger Teil der Heilarbeit, da Emotionen oft blockierend wirken und somit auch unser körperliches und geistiges Wohlbefinden beeinträchtigen können.

In der schamanischen Arbeit mit dem Wasser-Element beschäftigen wir uns auch mit der Heilung von Ahnenlinien und karmischen Mustern. Oft tragen wir unbewusst karmische Lasten und Prägungen unserer Vorfahren in uns, die uns daran hindern, unser volles Potenzial zu entfalten. Durch die Arbeit mit dem Wasser-Element können wir uns dieser Muster bewusst werden und sie auflösen.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der schamanischen Heilarbeit mit dem Wasser-Element sind die schamanischen Aufstellungen. Diese Technik ermöglicht es uns, uns in das Energiefeld eines anderen Menschen oder eines Themas einzufühlen und somit einen tieferen Zugang zu den zugrundeliegenden Emotionen und Blockaden zu erhalten. Durch diese Technik können wir blockierte Energien lösen und den Fluss der Lebensenergie wiederherstellen.

In der schamanischen Heilarbeit mit dem Wasser-Element ist es besonders wichtig, auf die eigene innere Stimme und Intuition zu hören. Die Arbeit mit den Gefühlen und Emotionen kann herausfordernd sein und es ist daher von großer Bedeutung, einen starken Eigenschutz aufzubauen und zu pflegen.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dir in die Tiefen des Wasser-Elements einzutauchen und dich auf deinem Weg der Heilung und Selbsterkenntnis zu begleiten.

Ahnenarbeit

Die schamanische Ahnenarbeit beschäftigt sich mit der spirituellen Verbindung zu unseren Vorfahren und der Heilung von Traumata und Blockaden, die durch vergangene Generationen übertragen wurden. Die Vorstellung einer Ahnenmatrix besagt, dass unsere Ahnenlinien energetische Strukturen bilden, die durch die Zeit und die Generationen hindurch bestehen bleiben.

Durch schamanische Praktiken wie die Ahnenarbeit und schamanische Aufstellungen können wir tief in unsere Ahnenmatrix eintauchen und uns mit unseren Vorfahren auf einer spirituellen Ebene verbinden. Wir können ihre Geschichten und Erfahrungen kennenlernen, um sie besser zu verstehen und mit ihren Herausforderungen und Schwierigkeiten umzugehen.

In der schamanischen Ahnenarbeit geht es auch um die Heilung von karmischen Mustern und Blockaden, die möglicherweise in der Ahnenlinie verankert sind. Durch die Bewusstmachung dieser Muster können wir die Möglichkeit haben, uns davon zu lösen und neue, heilsamere Wege einzuschlagen.

Eine schamanische Aufstellung kann uns dabei helfen, unser persönliches Feld und das Feld unserer Ahnen auf einer tieferen Ebene zu betrachten und so den Zugang zu Informationen und Wissen zu öffnen, die uns dabei helfen können, Heilung und Transformation in unserem Leben zu erfahren.

Die schamanische Ahnenarbeit und Matrixarbeit kann uns helfen, tiefere Einsichten und Verbindungen zu unserer eigenen spirituellen Natur und unseren Wurzeln zu gewinnen. Wir können uns von alten Mustern und Belastungen befreien und so eine neue Freiheit und Leichtigkeit in unserem Leben erfahren.

Das Element Wasser

In der schamanischen Heilarbeit spielt das Element Wasser eine wichtige Rolle. Wasser ist ein Symbol für Reinigung, Regeneration, Veränderung und Transformation. Durch die Arbeit mit dem Element Wasser können wir blockierte Emotionen lösen und eine tiefere Verbindung zu unseren Gefühlen und unserem Unterbewusstsein aufbauen.

In der schamanischen Ahnenarbeit und karmischen Arbeit hilft das Element Wasser uns dabei, tief in unser Unterbewusstsein einzutauchen und uns mit den emotionalen Mustern und Verhaltensweisen unserer Vorfahren auseinanderzusetzen. Durch die Verbindung mit dem Element Wasser können wir uns von karmischen Mustern und Blockaden befreien und uns auf den Weg der persönlichen Heilung und Transformation begeben.

Die schamanische Aufstellung ist eine Methode, um das Unterbewusstsein und die Ahnenlinien zu erkunden und karmische Muster aufzulösen. Dabei werden Symbole und Gegenstände im Raum aufgestellt, um verschiedene Aspekte des Problems zu repräsentieren. Die schamanische Aufstellung ermöglicht es uns, tief in unser Unterbewusstsein einzutauchen und uns mit den emotionalen Mustern und Verhaltensweisen unserer Ahnen auseinanderzusetzen, um Heilung und Transformation zu erreichen.

Insgesamt kann das Element Wasser uns helfen, uns mit unseren Emotionen zu verbinden, unsere Ahnenlinien zu heilen und uns auf den Weg der persönlichen Transformation zu begeben.

Lehrinhalte

Praktische Arbeit Schamanische Heilerausbildung Wasser:

  • Seelenarbeit
  • Arbeit mit energetischen Netzen
  • Lösung von karmischen Verflechtungen und Abhängigkeiten
  • Energetische Aufstellungsarbeit

Voraussetzungen für die Teilnahme

Teilnahme Schamanische Heilerausbildung Feuer. Bitte beachte, dass die Arbeit an schweren Energien und die Durchführung von Energiearbeit sowohl physisch als auch emotional belastend sein kann.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Energiearbeit eine Ergänzung und keine Alternative zur ärztlichen Medizin ist. Die Arbeit an schweren Energien sollte nur von erfahrenen Praktikern durchgeführt werden, die über die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, um die richtige Behandlung durchzuführen. Wir übernehmen keine Verantwortung für Schäden oder negative Auswirkungen, die durch unsachgemäße Anwendung von Energiearbeit entstehen können.

Seminarkalender

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere laden
Warenkorb